Wie werden Daten Ihres Tonarchivs Teil der DDB? 

Über den allgemeinen Ablauf können Sie sich hier informieren, ein Fallbeispiel für die Datenlieferung digitaler Tondokumente finden Sie hier.

Bitte beachten Sie die für Tonarchive notwendigen Voraussetzungen:

Digitale Objekte, die in der DDB nachgewiesen werden, sind auf Ihrer Webseite publiziert und über einen stabilen Link erreichbar. Wenn Sie dies nicht sicherstellen können, sprechen Sie uns bitte frühzeitig an, damit wir nach einer Lösung suchen können.

Für digitalisierte Tondokumente verwenden wir das Lieferformat Europeana Semantic Elements (ESE), ein Anwendungsprofil auf der Basis von Dublin Core. Aber auch wenn Ihre Daten in einem anderen Format vorliegen, hilft Ihnen die Fachstelle gern weiter. Uns stehen Werkzeuge zur Verfügung, um Ihre Daten zu überprüfen und gegebenenfalls in das passende Format zu bringen.