Gute Gründe für die Teilnahme Ihres Tonarchivs 

Die DDB präsentiert und vernetzt digitale Bestände aus Kultur- und Wissenseinrichtungen. Profitieren auch Sie von dieser Vernetzung und nutzen Sie das Schaufenster DDB, um …

  • die Sichtbarkeit Ihrer Objekte zu erhöhen,
  • die Reichweite Ihres digitalisierten Kulturguts zu steigern und neue Nutzer und Interessierte zu gewinnen,
  • die Grundlage für die Präsentation und Nutzung Ihrer Bestände in nationalen und internationalen Projekten zu legen,
  • als Teil des spartenübergreifenden Netzwerks der DDB am fachlichen Austausch zwischen den unterschiedlichen Einrichtungen und deren Wissenschaftlern mitzuwirken.

Mit Ihrer Teilnahme an der DDB tragen Sie dazu bei …

  • den mannigfaltigen Fundus von Tönen, Klängen und Geräuschen einem breiten Publikum zugänglich zu machen,
  • digitale Tondokumente zu einem Teil des virtuellen, medialen Gedächtnisses zu machen,
  • Kulturobjekte über einen gemeinsamen Anlaufpunkt zugänglich zu machen und somit Forschung und Lehre zu erleichtern,
  • Objektdaten durch die Zusammenführung unterschiedlicher Institutionen in einem neuen Kontext zu präsentieren und auf verschiedene Einrichtungen verteilte Sammlungen „virtuell“ zusammenzuführen.

Profitieren Sie von unseren Erfahrungen mit dem Datenaustauschformat Europeana Semantic Elements (ESE) – die Fachstelle Mediathek-Ton unterstützt Sie bei den Exporten aus Ihrem lokalen System.

Viele Tonarchive sind schon Teil unseres Netzwerks – und so machen auch Sie mit!