Lightweight Information Describing Objects (LIDO) 

Begriffsdefinition

XML-basiertes Metadatenformat für den Datenaustausch, das vom International Council of Museums entwickelt wird. Es ermöglicht die umfassende Beschreibung unterschiedlicher Museumsobjekte aus verschiedenen Sammlungsbereichen, z.B. Kunst- und Kulturgeschichte, Technik oder Naturkunde. In der DDB wird LIDO vor allem von Kultur- und Wissenseinrichtungen der Sparten Museum und Mediathek-Fotografie als Lieferformat genutzt. Zu diesem Zweck wurde vom Institut für Museumsforschung ein für die DDB zugeschnittenes Anwendungsprofil definiert, das DDB-LIDO. Die Dokumentation von LIDO finden Sie hier: http://network.icom.museum/cidoc/working-groups/lido/what-is-lido/

Weitere Informationen

Uniform Resource Identifier: http://ddb.vocnet.org/glossar/glos0079
Letzte Aktualisierung: 2016-05-04