Mapping (Metadaten) 

Begriffsdefinition

Übersetzung eines Metadatenformats in ein anderes Metadatenformat. Das Mapping definiert die Regeln, die für die Umwandlung der Metadaten des Lieferformats in das Metadatenformat der DDB gelten, mit dem Ziel, dass die Datenlieferung eines Datenpartners in die DDB integriert werden kann.

Alternative Begriffe

Metadatenmapping

Weitere Informationen

Uniform Resource Identifier: http://ddb.vocnet.org/glossar/glos0063
Letzte Aktualisierung: 2016-05-12